Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü

Veränderung pro Sekunde

Landesschulden Nordrhein-Westfalen

Login
Menü schließen

Menü schließen

Bund der Steuerzahler

Nordrhein-Westfalen e.V.

Aktuelle Meldungen aus Nordrhein-Westfalen

Rote Karte für Krankenkassen

Rote Karte für Krankenkassen

Gesetzesänderung seit 2018 führt zu teils enormen Nachforderungen. Bis zu 8.000 Euro können die Nachforderungen betragen, die...

10.05.2024
Ideen zur Rettung der Stadtzentren, Teil 11

Ideen zur Rettung der Stadtzentren, Teil 11

Das hat sich Ralf Schumacher bestimmt anders vorgestellt: Gemeinsam mit einem Geschäftspartner kaufte der ehemalige...

07.05.2024
Vorschrift schlägt Pragmatismus: Weg kostet statt 300 Euro jetzt 250.000 Euro

Vorschrift schlägt Pragmatismus: Weg kostet statt 300 Euro jetzt 250.000 Euro

Wie Bürokratie aus einem Weg für 300 Euro einen Weg für 250.000 Euro macht: Der dörfliche Wirtschaftsweg „Klein-Villip“...

07.05.2024
Ab 18: Vorsorgen!

Ab 18: Vorsorgen!

Warum Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung jeden ab 18 Jahre betrežffen: Wenn ein Mensch plötzlich nicht mehr für sich...

02.05.2024
Mettmanns Doppelhaushalt - es geht weiter bergab

Mettmanns Doppelhaushalt - es geht weiter bergab

Wer den vorliegenden Entwurf des Doppelhaushalts 2024/2025der Kreisstadt Mettmann zur Hand nimmt, reibt sich beim Lesen die...

30.04.2024
Behördenwahnsinn um Nachweis der Behinderung für ein Kind

Behördenwahnsinn um Nachweis der Behinderung für ein Kind

In der WDR-Sendung "Westpol" äußert sich der BdSt zum Fall einer Familie aus dem Rheinland, die regelmäßig mit...

28.04.2024
Heimlichtuerei um vorzeitigen Abgang von VRR-Vorstand

Heimlichtuerei um vorzeitigen Abgang von VRR-Vorstand

Absolut intransparent: Ein Vorstandsmitglied des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) verlässt vorzeitig seinen Posten. Sein...

24.04.2024
Wohnen muss bezahlbar bleiben

Wohnen muss bezahlbar bleiben

Um die Wohnkosten nicht weiter steigen zu lassen, hat sich der Bund der Steuerzahler NRW am 16. April in einer...

17.04.2024
Die Schuldenbremse muss bleiben

Die Schuldenbremse muss bleiben

Die SPD in Nordrhein-Westfalen will die Schuldenbremse lockern. Schulden aber ziehen Zinslasten nach sich und verringern...

16.04.2024
Grundsteuer: Wann ist ein Einspruch sinnvoll?

Grundsteuer: Wann ist ein Einspruch sinnvoll?

Sie haben Ihre Grundsteuerbescheide erhalten und überlegen, Einspruch einzulegen? Der BdSt NRW erklärt, wann dieser sinnvoll...

16.04.2024
Neuer Fall?

Verschwendung in NRW

Jeder kennt die großen Fälle: Kölner Oper, Elbphilharmonie in Hamburg oder Berliner Flughafen. Doch auch in den kleineren Städten gibt es Kostenexplosionen, unnötige Bauten oder skurrile Fälle von  Steuergeld-Verschwendung. Schildern Sie uns Ihren aktuellen Fall aus Nordrhein-Westfalen - gerne in Stichworten oder auch ausführlich. Sie haben bereits Zeitungsausschnitte gesammelt oder selbst Fotos gemacht? Wir freuen uns über Ihre Mithilfe!

Ihr Bdst-Mitglieder-Service

Nehmen Sie an unseren Webinaren teil

Daumen hoch

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite

Ihr Vorteil

Rabatte sichern

Profitieren Sie von den zahlreichen Sonderkonditionen der Steuerzahler Service GmbH - für Mitglieder des Bundes der Steuerzahler

Ihre Ansprechpartner

Vorstand

Rik Steinheuer
Vorsitzender des Landesverbandes NRW

Rik Steinheuer

0211 99175-24 steinheuer(at)steuerzahler-nrw.de
Eberhard Kanski
stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes NRW

Eberhard Kanski

0211 99175-23 kanski(at)steuerzahler-nrw.de

Vorstandssekretariat und Büroleitung

Martina Bremme
Vorstandssekretärin und Büroleiterin

Martina Bremme

0211 99175-11 bremme(at)steuerzahler-nrw.de

Das Expertenteam des BdSt NRW

Hans-Ulrich Liebern
Landesgeschäftsführer

Hans-Ulrich Liebern

0211 99175-17 liebern(at)steuerzahler-nrw.de
Philipp Sprengel
Ansprechpartner zu Haushalts- und Finanzpolitik

Philipp Sprengel

0211 99175-20 sprengel(at)steuerzahler-nrw.de
Joscha Slowik
Ansprechpartner zu kommunalen Haushalten

Joscha Slowik

0211 99175-27 slowik(at)steuerzahler-nrw.de
Jens Ammann
Ansprechpartner zu Subventionen und zur Kommunalwirtschaft

Jens Ammann

0211 99175-35 ammann(at)steuerzahler-nrw.de
Rechtsanwältin Sabina Büttner
Leiterin Steuern und Soziales, Justiziarin

Rechtsanwältin Sabina Büttner

0211 99175-19 buettner(at)steuerzahler-nrw.de
Rechtsanwältin Michaela van Wersch
Ansprechpartnerin zu Steuerthemen

Rechtsanwältin Michaela van Wersch

0211 99175-31 vanwersch(at)steuerzahler-nrw.de
Harald Schledorn
Ansprechpartner zu kommunalen Gebühren und Beiträgen

Harald Schledorn

0211 99175-34 schledorn(at)steuerzahler-nrw.de
Verena Budde
Assistentin der Haushaltsabteilung

Verena Budde

0211 99175-29 budde(at)steuerzahler-nrw.de

Pressestelle, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Bärbel Hildebrand
Leiterin der Pressestelle

Bärbel Hildebrand

0211 99175-26 hildebrand(at)steuerzahler-nrw.de
Katrin Ernst
Ansprechpartnerin zu Web, Video und Verschwendungsfällen

Katrin Ernst

0211 99175-21 ernst(at)steuerzahler-nrw.de
Andrea Defeld
Ansprechpartnerin zu Verschwendungsfällen

Andrea Defeld

0211 99175-37 defeld(at)steuerzahler-nrw.de

Mitglieder-Service

Ulrike Janitz-Seemann
Verbandsmarketing

Ulrike Janitz-Seemann

0211 99175-87 janitz-seemann(at)steuerzahler-nrw.de
Monika Halamoda
Marketing-Assistenz

Monika Halamoda

0211 99175-38 halamoda(at)steuerzahler-nrw.de
Sabine Diekmann
Veranstaltungen und Broschürenversand

Sabine Diekmann

0211 99175-18 diekmann(at)steuerzahler-nrw.de
Claudia von Gehlen
Mitglieder-Service

Claudia von Gehlen

0211 99175-15 c.vongehlen(at)steuerzahler-nrw.de
Britta Schulz
Telefonzentrale, Mitglieder-Service

Britta Schulz

0211 99175-0 schulz(at)steuerzahler-nrw.de
Christine Schneider
Veranstaltungen und Broschürenversand

Christine Schneider

0211 99175-13 schneider(at)steuerzahler-nrw.de

Der Verwaltungsrat des BdSt NRW

Der Verwaltungsrat hat folgende Aufgaben:
- Die Mitglieder des Vorstandes zu wählen und abzuberufen,
- die Dienststellung des Vorstandes einschließlich einer Tätigkeitsvergütung vertragsmäßig zu regeln,
- den Vorsitzenden des Vorstandes und seinen Stellvertreter zu wählen,
- bei der in § 16 Abs. 2 Satz 2 vorgesehenen Regelung der Vertretungsbefugnisse der Vorstandsmitglieder mitzuwirken,
- die Tätigkeit des Vorstandes zu überwachen und den Vorstand zu beraten,
- gemeinsam mit dem Vorstand den Haushaltsplan als Richtlinie für die Finanzwirtschaft des Vereins aufzustellen,
- den Jahresabschluss und den Jahresbericht zu prüfen,
- der Mitgliederversammlung Vorschläge für die Abstimmung über die Entlastung des Vorstandes zu machen.

 

Dem Verwaltungsrat des Landesverbandes NRW gehören folgende Mitglieder an:

Vorsitzender
Knut-Rüdiger Heine
Assessor, Münster


stellvertretender Vorsitzender
Marc Sarburg
Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwalt, Düsseldorf


weitere Mitglieder:

Juana Bleker
Dipl.-Betriebswirtin (VWA), Bocholt

Mario Genter
Steuerberater, Simmerath

Prof. Dr. Justus Haucap
Direktor des Düsseldorfer Instituts für Wettbewerbsökonomie (DICE) und
Professor für Wettbewerbstheorie und -politik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Dr. Margrit Prohaska-Hoch
Dipl.-Volkswirtin, Siegen

Prof. Dr. Olaf Schulemann
Dipl.-Ökonom, Herne

Thomas Weber
Rechtsanwalt, Hagen

Das sagen Mitglieder über den Bund der Steuerzahler NRW

„Der Staat hat in der Corona-Krise Unterstützung zugesagt – aber erst die Unterstützung des BdSt hat uns durch einen Dschungel von Anträgen und Webseiten geholfen.“

Hans-Mario Zeilmann

"Wir brauchen ein solches Regulativ zum Staat!"

Peter van Nahmen

„Beim Bund der Steuerzahler finde ich die Informationen, mit denen ich mich gegenüber dem Finanzamt behaupten kann. Damit habe ich viel Erfolg gehabt.“

Hedwig Pana, Pana Immobilien, Overath

„Der Bürger muss für seine Beiträge eine adäquate Leistung von der öffentlichen Hand zurückbekommen. Deshalb ist der Bund der Steuerzahler auch eine Form des sozialen Engagements.“

Dr. Norbert Baake, Chef einer Zahnarztpraxis in Siegen seit 1992 Mitglied im BdSt Nordrhein-Westfalen

„Sehr gut gefallen hat mir, dass der Bund der Steuerzahler sehr schnell eine Corona-Sonderseite mit gut strukturierten Informationen bereit gestellt hat. Da war alles zu finden, was man wissen wollte.“

Lutz Klingelberg

"80 Jahre - davon 65 Jahre Mitglied beim Bund der Steuerzahler! Sachlichkeit und Beständigkeit waren und sind Garanten für meine lebenslange Treue zum Verein und seinen Zielen, die ich seit Jahrzehnten in der Mitgliederzeitschrift "DER STEUERZAHLER" bestätigt finde."

Manfred Waltermann

Ihr Magazin (exklusiv für Mitglieder)

Dezember 2023

Dezember 2023

06.12.2023
November 2023

November 2023

01.11.2023
Oktober 2023

Oktober 2023

09.10.2023
September 2023

September 2023

06.09.2023

Ihr Kontakt zur Pressestelle NRW

Sie benötigen eine Stellungnahme unseres Verbandes? Sie haben eine Frage zu einem Verschwendungsfall in Nordrhein-Westfalen? Sie brauchen eine Einordnung zu den Themen Steuern, Gebühren, öffentliche Haushalte, Renten- oder Krankenversicherung? 

Zu diesen und vielen weiteren Themen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Pressestelle des BdSt NRW gerne weiter:
telefonisch unter 0211 99175-26 
oder per Mail presse(at)steuerzahler-nrw.de

Gemeinsam mehr erreichen

Wertvolle Arbeit

Wir vom Bund der Steuerzahler finanzieren uns ausschließlich über Spenden und Mitgliedsbeiträge. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, dann werden Sie jetzt aktiv. Unser gemeinnütziger Verein stärkt die Rechte aller Steuerzahler.

Die Schuldenuhr von Nordrhein-Westfalen

Veränderung pro Sekunde

Landesschulden Nordrhein-Westfalen