Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  Wirtschaftshilfen sind wichtiger Schritt
© Tumisi/Pixabay

Wirtschaftshilfen sind wichtiger Schritt

Presseinformation 16.03.2020

Zu den am Freitag beschlossenen Wirtschaftshilfen des Landes für Unternehmen und Freiberufler, die durch die Coronakrise betroffen sind, nimmt der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e.V. Stellung:

"Schnelle und unbürokratische Hilfen sind jetzt notwendig. Das 100-Millionen-Euro-Sofortprogramm, das von der Landesregierung aufgelegt wurde, ist ein erster wichtiger Schritt in dieser Krise", sagt Landesgeschäftsführerin Diana Behr. "Gleichwohl muss darauf geachtet werden, dass der Haushalt im Gleichgewicht bleibt. Noch ist längst nicht absehbar, wie hoch die Belastung am Ende tatsächlich sein wird. Der Bund der Steuerzahler schlägt deshalb vor, unter anderem den Strategiefonds des Landes in einen Aufbaufonds für die Bewältigung der Krisenfolgen umzuwidmen. Zu den geplanten Hilfen gehören ein Sonderprogramm für Landesbürgschaften, schnelle Bürgschaften sowie Liquiditätshilfen für kleine und mittlere Unternehmen und Freiberufler*innen. 

V.i.S.d.P. Landesgeschäftsführerin Diana Behr

Ansprechpartnerin Presse:
Michaela Skott
freie Pressereferentin
+172 90 23 23 8
presse@steuerzahler-mv.de 

Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Am Markt 9
19055 Schwerin

Tel. : 03 85 - 55 74 290
Fax : 03 85 - 55 74 291

Mit Freunden teilen
Die Schuldenuhr Deutschlands

Veränderung pro Sekunde

Staatsverschuldung Deutschland