Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  Bund der Steuerzahler stoppt Geisterbus

Bund der Steuerzahler stoppt Geisterbus

Steuerwächter / Erfolge / Bund der Steuerzahler Nordrhein Westfalen e. V. 06.11.2018

Anhaltende Kritik bringt unwirtschaftliche Buslinie in Köln zum Stillstand

Mehrere Stadtbahn- und Buslinien halten rund um den Lentpark, ein Schwimm- und Eisstadion in Köln. Dabei sind kurze Fußwege in Kauf zu nehmen. Auch ein Anrufsammeltaxi steht den Bürgern für Fahrten zum Lentpark zur Verfügung.

Dennoch beharrten Kölner Politiker seit Dezember  2014 auf einer Buslinie, die bis vor die Tür des Lentparks fährt. Der zusätzliche Bus kostet 180.000  Euro pro Jahr. Zusätzlich wurden 13.000  Euro in provisorische Straßenumbauten investiert. Bis Dezember 2018 wird dieser Bus 733.000  Euro verschlungen haben.

Geld, das an anderer Stelle sinnvoller einzusetzen wäre, denn kaum jemand nutzt die Verlängerung der Linie 127, wie Fahrgastzählungen der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) zeigen. Im Herbst  2015 waren es noch ca. 20  Einsteiger und ca. 40  Aussteiger pro Tag. Bei der letzten Zählung im Mai  2017 waren es nur noch rund 10  Einsteiger und 20  Aussteiger pro Tag an der Haltestelle Lentpark. Das parallel nach Nippes und zum Ebertplatz angebotene Anrufsammeltaxi wurde im Jahr 2017 insgesamt lediglich knapp zehn  Mal in Anspruch genommen.

Immer wieder hatte der Bund der Steuerzahler die täglichen 21 einsamen Runden des Busses kritisiert und zuletzt an die Mitglieder des Verkehrsausschusses per E-Mail appelliert, den Bus endlich zu stoppen. Nun hat der Verkehrsausschuss beschlossen, die Buslinie einzustellen und stattdessen einen TaxiBus zum Lentpark einzurichten. Je nach Abrufquote des TaxiBusses werden die verbleibenden jährlichen Betriebskosten schätzungsweise bei 30.000  Euro liegen. Gespart werden so ein Großteil der Betriebskosten der verlängerten Linie  127 und die Kosten für den endgültigen Ausbau der Haltestellen.

Mit Freunden teilen