Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Mecklenburg-Vorpommern  Flughafen Rostock-Laage: Regionalflughäf...
Ein Flugzeug startet
Nur wenige Flugzeuge starten aktuell in Rostock-Laage (Stellvertreterbild)
© (El-Daou/Pixabay)

Flughafen Rostock-Laage: Regionalflughäfen sind keine hoheitliche Aufgabe

Bund der Steuerzahler Mecklenburg Vorpommern e. V. / Presseinformation 20.08.2020

Der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e.V. schließt sich der gestern geäußerten Kritik des BUND zum Flughafen Rostock-Laage an.

Bundesweit kritisiert der Bund der Steuerzahler immer wieder den Betrieb von Regionalflughäfen in öffentlicher Hand: "Der Betrieb eines Flughafens ist keine hoheitliche Aufgabe. Seit Jahren gleichen die öffentlichen Eigentümer die Verluste von Rostock-Laage in Millionenhöhe aus. Zuletzt sprangen sie während der Corona-Krise erneut ein. Insbesondere vor dem Hintergrund einer zukunftsfähigen und klimafreundlichen Verkehrspolitik erscheinen Regionalflughäfen wie dieser als Anachronismus. "

Das Deutsche Steuerzahlerinstitut hat im Frühjahr 2020 eine Studie über die 21 Regionalflughäfen veröffentlicht.

Die Ausgabe Nr. 41 aus der Reihe DSi kompakt ist kostenfrei bestellbar unter 0385 – 20 22 19 60 oder über service@steuerzahler-mv.de 

 

V.i.S.d.P. Landesgeschäftsführerin Diana Behr

 

 

Mit Freunden teilen

Ihr Ansprechpartner

Michaela Skott

Michaela Skott

Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e.V. Am Markt 9 19055 Schwerin presse@steuerzahler-mv.de