Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü

Veränderung pro Sekunde

Staatsverschuldung Hamburg

Login
Menü schließen

Menü schließen

Landesverband

Bund der Steuerzahler Hamburg e. V.

Sie sind hier:  Startseite  Hamburg

Aktuelles aus Hamburg

„Die Bürger wären beruhigt, die Finanzämter entlastet“

„Die Bürger wären beruhigt, die Finanzämter entlastet“

Bund der Steuerzahler Hamburg fordert, die Grundsteuerbescheide nur vorläufig zu erlassen.

01.02.2023
„Die Steuerklärer“ - diese Premiere geht ins Ohr

„Die Steuerklärer“ - diese Premiere geht ins Ohr

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) Hamburg beginnt das neue Jahr mit einer Premiere. Zum ersten Mal wagt sich der Verein an ein...

09.01.2023
"Freifahrtschein für Schwachsinn!"

"Freifahrtschein für Schwachsinn!"

Im Versuch, möglichst alles zu "retten", wird inzwischen jede Menge Steuergeld für bizarre Projekte ausgegeben.
Zum Beispiel,...

05.01.2023
Die etwas andere Stadtrundfahrt

Die etwas andere Stadtrundfahrt

Anlässlich des 50-jährign Bestehens unseres “Schwarzbuchs” haben wir Ende August eine besondere Bustour veranstaltet:...

27.09.2022
SteuerzahlerFORUM mit Finanzsenator Dr. Andreas Dressel (SPD), Thilo Kleibauer (CDU) und Norbert Hackbusch (Die LINKE)

SteuerzahlerFORUM mit Finanzsenator Dr. Andreas Dressel (SPD), Thilo Kleibauer (CDU) und Norbert Hackbusch (Die LINKE)

Rechzeitig zum Start der Haushaltsberatungen der Hamburger Bürgerschaft diskutieren Finanzsenator Dr. Andreas Dressel (SPD),...

30.08.2022
Jetzt anmelden: BdSt lädt zu einer Schwarzbuch-Bustour ein

Jetzt anmelden: BdSt lädt zu einer Schwarzbuch-Bustour ein

Das Schwarzbuch wird 50 Jahre alt! Das nimmt der Bund der Steuerzahler Hamburg e.V. zum Anlass für eine besondere Bus-Tour.
...

05.08.2022
Geballte Schlagkraft: Von Mitgliedern für Mitglieder

Geballte Schlagkraft: Von Mitgliedern für Mitglieder

Der BdSt Hamburg startet eine neue Aktion "von Mitgliedern für Mitglieder". Wir möchten unseren Mitgliedern die Möglichkeit...

28.07.2022
Hamburg ist wieder Zweiter: Steuererklärungen werden hier im Schnitt innerhalb von 35,1 Tagen bearbeitet

Hamburg ist wieder Zweiter: Steuererklärungen werden hier im Schnitt innerhalb von 35,1 Tagen bearbeitet

Bund der Steuerzahler vergleicht Bearbeitungszeiten / Im Ländervergleich Platz 2 von 16 / Zwei Plätze verbessert

...
22.07.2022
Kostenlose Grundsteuer-Hotline für unsere Mitglieder

Kostenlose Grundsteuer-Hotline für unsere Mitglieder

Fragen zur neuen Grundsteuer?
Wir helfen Ihnen!
Die Grundsteuer-Hotline des Bundes der Steuerzahler startet am Freitag, 1....

29.06.2022
"Mit Augenmaß sparen, statt Steuergeld vergeuden!"

"Mit Augenmaß sparen, statt Steuergeld vergeuden!"

Zu Beginn der dreitägigen Beratungen des Hamburger Senats über den Doppelhaushalt 2023/24 hat der Bund der Steuerzahler einen...

07.06.2022
Wohnnebenkosten: „Hamburg ist trauriger Spitzenreiter“

Wohnnebenkosten: „Hamburg ist trauriger Spitzenreiter“

BdSt-Vorsitzende Petra Ackmann erneuert ihren Appell: „Mehr Entlastung wagen und die Grundsteuerreform dafür sinnvoll...

31.05.2022

Wir über uns

Von Langenhorn bis Harburg, von Rissen bis Bergedorf, von Rahlstedt bis Hausbruch: Der Bund der Steuerzahler Hamburg e.V. setzt sich für Ihre Rechte als Steuerzahler ein!

Wir sind unabhängig, gemeinnützig und parteipolitisch neutral. Unsere Arbeit finanzieren wir ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Durch unser Schwarzbuch bringen wir jeden Herbst die größten Verschwendungsfälle aus Politik und Verwaltung an die breite Öffentlichkeit.

Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, dann werden Sie jetzt Mitglied!

Ihre Ansprechpartner

Vorsitzende

Petra Ackmann
Vorsitzende Bund der Steuerzahler Hamburg e.V.

Petra Ackmann

Ferdinandstraße 36 20095 Hamburg 040 / 33 06 63 [email protected]euerzahler-hamburg.de

Geschäftsführer / Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sascha Mummenhoff
Geschäftsführer / Pressesprecher

Sascha Mummenhoff

Ferdinandstraße 36, 20095 Hamburg 040 / 33 06 63 0177 / 84 19 82 0 [email protected]
Die Schuldenuhr Hamburgs

Veränderung pro Sekunde

Staatsverschuldung Hamburg