Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü

Veränderung pro Sekunde

Staatsverschuldung Deutschland

Login
Menü schließen

Menü schließen

Landesverband

Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Sie sind hier:  Startseite  Mecklenburg-Vorpommern

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Mecklenburg-Vorpommern gilt für viele als Schlusslicht unter den Bundesländern. Zu Unrecht, denn wir sind auch Pioniere: Seit 2006 machte unser Land keine neuen Schulden. Damit war es eines der ersten Bundesländer, das endlich den Pfad solider Finanzen beschritten hat. Ein Erfolg, für den wir als Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e.V. seit 1990 kämpfen. Eine Ausnahme von dieser Schuldenfreiheit bildet die Zeit der Pandemie. Wir haben uns deshalb aktiv dafür eingesetzt, dass diese aus Schulden finanzierten Hilfen nur zum Zwecke der Bekämpfung der Pandemiefolgen eingesetzt werden. Zumindest einen Erfolg konnten wir hier erringen: Der MV Schutzfonds wurde jetzt vorzeitig aufgelöst. Über das ganze Jahr hindurch recherchieren wir nach Ihren Hinweisen zu Fällen der Steuergeldverschwendung und veröffentlichen diese in unserem Schwarzbuch - online, aber auch in der Printausgabe. Wir bieten unseren Mitgliedern Informationen rund um Steuerthemen, kostenlose Weiterbildungsangebote und unterstützen bei Musterklagen, wie bspw. zur neuen Grundsteuer B. 

Für unsere Arbeit brauchen wir Ihre Unterstützung. Denn es gibt noch viel bei uns zu tun – von ungerechtfertigten Steuern und Abgaben bis zu Steuergeldverschwendungen im Land, Ihrer Gemeinde oder Ihrem Kreis. Werden Sie Teil dieser großen Gemeinschaft, damit wir im Interesse aller Steuerzahler erfolgreich sind!

Exklusiv für unsere Mitglieder

Kostenlose Online-Seminare

Gemeinsam mit dem Landesverband Rheinland-Pfalz bieten wir interessante Informationsveranstaltungen (Online-Vorträge via Zoom) zu unterschiedlichen Themen an.  Die Teilnahme ist kostenlos.

Aktuelles aus MV

Öffentliche Anhörung zum neuen Doppelhaushalt im Finanzausschuss

Öffentliche Anhörung zum neuen Doppelhaushalt im Finanzausschuss

Heute hat der BdSt MV e.V. als sacherverständige Interessenvertretung der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler im...

28.09.2023
Wir brauchen mehr Gestaltungswillen!

Wir brauchen mehr Gestaltungswillen!

Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern stellt vier Zukunftsforderungen für den Landeshaushalt auf

07.09.2023

 Steuerzahlergedenktag: Von 1 Euro bleiben nur 47,3 Cent – Bund der Steuerzahler fordert Reformen   

Der Steuerzahlergedenktag ist in diesem Jahr am Mittwoch, den 12. Juli. Erst ab dann arbeiten angestellt Beschäftigte...

11.07.2023

Fraktionsgelder: BdSt MV fordert Verhaltensregeln

Der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern (BdSt MV) nimmt Stellung zu der Berichterstattung rund um eine Veranstaltung...

05.07.2023

BdSt MV - Umstrittene Klimastiftung jetzt auflösen!

Auch der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e.V. (BdSt MV) fordert die unverzügliche Auflösung der Stiftung Klima...

15.06.2023

Recherchestart für das Schwarzbuch 2023!

Wird vor Ihrer Haustür Steuergeld verschwendet?  Das fragt der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e.V. (BdSt MV)...

12.06.2023
Ansprechpartnerin Presse

Michaela Skott

Telefon: +49 172 902 323 8
E-Mail:   [email protected]
 

Was wir Ihnen bieten

Wir helfen unseren Mitgliedern, den Durchblick im Steuer-Dschungel zu behalten. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Informationsangebot rund um das Steuerrecht.  Dazu gehören Informationsbroschüren, Veranstaltungen und Telefonauskünfte.

Außerdem bekommen Sie als Mitglied unsere Mitgliederzeitschrift „DER STEUERZAHLER“ mit spannenden und informativen Artikeln zur Steuer- und Ausgabenpolitik und eine Landesbeilage. So bleiben Sie über wichtige regionale Steuerzahler-Themen im Norden auf dem Laufenden.

Wie wir arbeiten

Der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist ein Mitgliederverein.  Unser höchstes Gremium ist die Mitgliederversammlung. Sie findet ein Mal pro Jahr statt und bestimmt das Vereinsleben. Außerdem wählt die Mitgliederversammlung den ehrenamtlichen Verwaltungsrat und ist für Satzungsänderungen zuständig.

Es gibt einen ehrenamtlichen Vereinsvorstand und einen Verwaltungsrat. Der Vorstand führt die Beschlüsse der Mitgliederversammlung aus und repräsentiert den Verein. Er setzt sich mit vollem Engagement für die Belange der Steuerzahler ein. Der Vorstand wird vom Verwaltungsrat gewählt, kontrolliert und beraten.

Um Ressourcen zu bündeln und sparsam mit den Mitgliedsbeiträgen umzugehen haben wir eine gemeinsame Geschäftsstelle mit dem Hamburger Landesverband. Sie ist die zentrale Anlaufstelle für unsere Mitglieder und die Presse. Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an!

Mitgliedschaft

Wir kämpfen gegen die Verschwendung von Steuergeldern!

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

  • Neuigkeiten rund um das Thema Steuergeldverschwendung  
  • Neuigkeiten aus der Finanzpolitik
  •  Steuertipps mit denen Sie bares Geld sparen 
  • aktuelle Infos des BdSt

Abonnieren Sie am besten gleich unseren kostenlosen Newsletter!

Rabatte

Ihr Vorteil!

Profitieren Sie von den zahlreichen Sonderkonditionen der Steuerzahler Service GmbH.

Über uns

Wer wir sind:

Nein, wir sind keine Behörde, gehören nicht zum Finanzamt und werden auch nicht aus Steuergeldern finanziert.

Wir sind etwas ganz Besonderes: Ein komplett privat finanzierter und gemeinnütziger Verein. Das macht uns unabhängig von der Politik. Das Geld für unsere Arbeit bekommen wir durch die Beiträge unserer Mitglieder und über Spenden. Deutschlandweit zählt der Bund der Steuerzahler rund eine Viertelmillion Mitglieder. Das macht uns zu einer der größten Steuerzahler-Organisationen der Welt. Auch Sie können Mitglied werden und unsere Arbeit unterstützen.

Was wir machen:

Wir setzen uns mit vielen Aktionen für Sie als Steuerzahler aktiv ein! Unser oberstes Ziel ist es, die Interessen der Steuerzahler gegenüber der Politik und den Verwaltungen zu verteidigen.

Dafür kämpfen wir seit November 1990 auch im Land der tausend Seen. Wir fordern ein einfaches und gerechtes Steuersystem. Das heißt für uns, dass der Großteil Ihres Einkommens bei Ihnen verbleibt, aber auch, dass Bürokratie abgebaut wird.

Wir fordern zudem, dass die massiven Staatsschulden endlich abgebaut werden – nicht nur hier im Lande, sondern deutschlandweit. Mit der Schuldenuhr Deutschlands machen wir das Thema für die Bürger transparent und behalten die Neuverschuldung der Politik im Blick. Auch im Schweriner Stadthaus hängt eine unserer Schuldenuhren, die den Schuldenstand Mecklenburg-Vorpommerns abbildet. Damit konnten wir als Bund der Steuerzahler öffentlichen Druck aufbauen, um die Politik für eine Schuldenbremse zu gewinnen.

In Mecklenburg-Vorpommern waren wir noch erfolgreicher. Seit 2006 hat die Landesregierung sogar alte Schulden getilgt. Dafür haben wir uns als Bund der Steuerzahler in Mecklenburg-Vorpommern aktiv eingesetzt. Das zahlt sich aus: Bei der Verschuldung pro Kopf schneidet Mecklenburg-Vorpommern deutlich besser ab als die meisten Bundesländer. Das ist ein wichtiger Beitrag, um unseren Kindern keinen riesigen Schuldenberg zu hinterlassen.

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und spenden Sie jetzt!

  • Nur als starke Gemeinschaft können wir etwas bewegen und Ihr Steuergeld retten.
  • Wir erzeugen Druck, den der Staat braucht, um in Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen und die Steuereinnahmen sinnvoller einzusetzen.

Wir kämpfen gegen Steuergeldverschwendung

Wir kämpfen besonders aktiv dafür, dass Ihr Steuergeld nicht verschwendet wird. Der Bund der Steuerzahler ist Ihr Steuerwächter. Denn wir decken jährlich mit unserem Schwarzbuch Fälle von Steuergeldverschwendungen auf. Dafür recherchiert der Bund der Steuerzahler jedes Jahr über 100 Beispiele eklatanter Steuergeldverschwendung, darunter auch Fälle aus Mecklenburg-Vorpommern. Denn auch hier im Land wird nicht jeder Euro von der öffentlichen Hand sinnvoll eingesetzt. Damit informieren wir die Öffentlichkeit und setzen die Politik unter Druck. Kein Politiker will im Schwarzbuch stehen.

Mitgliedschaft

Gemeinsam erreichen wir mehr!

  • Wir kämpfen gegen die Verschwendung von Steuergeldern
  • Wir verteidigen Ihre Rechte als Steuerzahler
  • Wir fordern die Bestrafung von Steuergeldverschwendung
  • Wir bieten Ihnen wertvolle Ratgeber mit zahlreichen Steuertipps

Das sagen unsere Mitglieder

„Wenn es den Verband nicht gäbe, wäre die staatliche Steuergeldverschwendung viel größer.“

Christian Fuchs (65) Diplom-Jurist aus Gera

„Das Schwarzbuch sollte die Politik dafür sensibilisieren, mit unserem Steuergeld sorgfältig umzugehen.“

Christien Messerschmidt (45) Inhaberin des „Restaurant & Café Herzogliche Dampfwäscherei“ in Schwerin

„Es ist gut, dass es einen Verein gibt, der immer wieder den Finger in die Wunde legt.“

Franz Plankermann (63) Steuerberater aus Düsseldorf

Erfolge des BdSt Mecklenburg-Vorpommern

Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen