Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü

Veränderung pro Sekunde

Landesverschuldung Bayern

Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Bayern  Der Strom ist aus - die Schulden laufen ...

Der Strom ist aus - die Schulden laufen aber weiter!

Meldungen / Presseinformation 01.09.2022

BdSt in Bayern schaltet seine Schuldenuhr ab

Der Strom ist aus – die Schulden laufen aber weiter!

Seit 1. September 2022 gelten in Deutschland neue Vorschriften zur Energieeinsparung. Dazu zählt auch die Verpflichtung, beleuchtete Werbeanlagen zwischen 22.00 Uhr und 16.00 Uhr auszuschalten.

Obgleich die Schuldenuhr des bayerischen Steuerzahlerbundes keine Werbeanlage ist, sie dient der öffentlichen Information über die aktuelle Staatverschuldung, und ohne jedwede Wertung der jetzt geltenden Vorschriften, wollen auch wir vom Steuerzahlerbund unseren aktiven Beitrag zur Energieeinsparung leisten und haben deshalb unsere physische Schuldenuhr abgeschaltet, so Präsident Rolf von Hohenhau.

Der Strom der Schuldenuhr ist zwar jetzt aus, die Staatsschulden laufen aber dennoch weiter. Wer sich über die öffentliche Verschuldung in Bayern informieren möchte, findet auf unserer Internetseite

www.steuerzahler-bayern.de

die aktuellen Zahlen auf unserer digitalen Schuldenuhr.

Folgende Zahlen in Ist-Zeit werden dort angezeigt:

- Gesamtverschuldung
- Schuldenzuwachs pro Sekunde
- Verschuldung pro Kopf

Auch unsere Schuldenuhr in Berlin-Mitte, die die Verschuldung Deutschlands anzeigt, ist vorübergehend ausgeschaltet. Die stets aktuellen gesamtstaatlichen Zahlen zeigt aber die digitale Schuldenuhr im Internet dauerhaft an unter:

www.steuerzahler.de

Wir helfen zwar gerne mit, Strom zu sparen und schalten unsere Schuldenuhr ab. Das bedeutet aber nicht, dass wir jetzt die Kontrolle der staatlichen Ausgaben ausgesetzt hätten. Wer das glaubt, hat sich zu früh gefreut, so von Hohenhau. Ganz im Gegenteil, gerade jetzt, wo der Staat bei den Ausgaben in die Vollen geht und die Schulden massiv erhöht, haben wir als Mahner und Wächter der Steuerzahler ein umso wachsameres Auge auf die Staatsausgaben.

München, 1. September 2022
Rudolf G. Maier, Pressesprecher

Rückfragen:

PDF-Version: Hier klicken

Rückfragen:

Bund der Steuerzahler in Bayern e.V.
Michael Jäger, Vizepräsident
Nymphenburger Str. 118, D-80636 München
Telefon             (089) 126008 – 11
Fax                    (089) 126008 – 36
Email:               presse(at)steuerzahler-bayern.de
Internet:          www.steuerzahler-bayern.de

Der Bund der Steuerzahler ist ein gemeinnütziger, unabhängiger und parteipolitisch neutraler eingetragener Verein. Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Bundesweit haben wir mehr als 250.000 Mitglieder und Unterstützer, davon rund 40.000 aus Bayern. Der Verband, der 1949 gegründet wurde, ist in 15 eigenständigen Landesverbänden organisiert, die gemeinsam den Bund der Steuerzahler Deutschland und das verbandseigene Deutsche Steuerzahlerzahler-Institut (DSi) tragen.

Mit Freunden teilen

Ihr Ansprechpartner

Prof. Rudolf G. Maier
Pressesprecher und Chefredakteur

Prof. Rudolf G. Maier

Nymphenburger Str. 118, 80636 München 089 126008-55 [email protected]
VIP Pressebereich

Der VIP-Pressebereich bietet mehr! Hier erhalten Sie exklusive Stellungnahmen, Berechnungen und Grafiken.