Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  OECD bestätigt: Deutsche zahlen sehr hoh...

OECD bestätigt: Deutsche zahlen sehr hohe Steuern

Top News / Familie / Freiberufler / Unternehmen / Arbeitnehmer 11.04.2019

… deshalb fordern wir von der Politik eine Reform der Einkommensteuer!

Über diesen zweiten Platz freuen wir uns nicht: Die deutschen Steuer- und Abgabenzahler belegen im internationalen Vergleich einen Spitzenplatz. Nur in Belgien liegt die Steuer- und Abgabenbelastung für Ledige noch höher. Dies bestätigen Zahlen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die an diesem Donnerstag veröffentlicht wurden.

Für uns als Bund der Steuerzahler (BdSt) gibt es nun erst recht keinen Grund mehr, sich vor einer Einkommensteuerreform zu drücken. Deshalb fordern wir die Politik auf, endlich zu handeln! Andere Länder machen es vor und haben die Steuer- und Abgabenbelastung deutlich gesenkt. Dagegen ist die Belastung der Deutschen im internationalen Vergleich weiterhin hoch: In Deutschland zahlen schon gut ausgebildete Facharbeiter oft den Spitzensteuersatz, der bei einem zu versteuernden Jahreseinkommen von knapp 56.000 Euro greift. Die Politik muss diesen Missstand beseitigen: Nur wirkliche Spitzenverdiener sollten auch den Spitzensteuersatz zahlen!

Zum Hintergrund

Die OECD hat festgestellt, dass die Steuer- und Sozialabgabenbelastung auf Arbeitseinkommen in Deutschland im Vergleich zu 2017 zwar leicht gesunken ist, aber weiter deutlich über dem OECD-Durchschnitt liegt: So betrug in Deutschland der Anteil von Steuern und Sozialabgaben an den Arbeitskosten für alleinstehende Durchschnittsverdiener 49,5 Prozent im Jahr 2018, während der Schnitt der OECD-Länder bei 36,1 Prozent lag. Für Familien mit einem Erwerbstätigen und zwei Kindern fällt die Abgabenquote etwas günstiger aus. Bezogen auf die Arbeitskosten, werden hier 34,4 Prozent an Steuern und Sozialabgaben abgeführt. Damit liegt Deutschland im internationalen Vergleich auf Platz 9.

Mit Freunden teilen