Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü

Veränderung pro Sekunde

Landesverschuldung Bayern

Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Bayern  Tipp des Tages - Archiv    Steuertipp: Bei zwei Zahlungen in zwei J...

Steuertipp: Bei zwei Zahlungen in zwei Jahren gibt es keine Fünftel-Regelung

03.08.2022

Grundsätzlich sind Abfindungen für den Verlust des Arbeitsplatzes nach der so genannten Fünftel-Regelung zu besteuern (vereinfacht ausgedrückt werden 5 Jahre lang nur jeweils ein Fünftel der Summe versteuert). Dabei ist zu beachten, dass das nur dann gelten kann, wenn die Abfindung geballt in einem Jahr ausgezahlt wird. Wenn neben einer Abfindung eine so genannte Startprämie dafür geleistet wird, dass der Arbeitnehmer sein Beschäftigungs- und Qualifizierungsverhältnis bei einer Transfergesellschaft vorzeitig kündigt (weil er bei einem anderen Arbeitgeber ein neues Arbeitsverhältnis beginnt), und liegen die beiden Zahlung in unterschiedlichen Veranlagungszeiträumen, so kann die „Fünftel-Regelung“ nicht angewendet werden. (BFH, IX R 10/21) - vom 06.12.2021

Mit Freunden teilen