Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  Schuldenspot(t)
Eberhard Kanski

Schuldenspot(t)

Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen e. V. / Newsticker Nordrhein-Westfalen 15.11.2020

Und dann sind da noch die Landesschulden.

Rein rechnerisch stand das Land Nordrhein-Westfalen Mitte Oktober mit rund 199,4 Milliarden Euro bei den Banken in der Kreide. Anders als die Landesregierung berücksichtigt der Bund der Steuerzahler in seinen Berechnungen die Verbindlichkeiten und Kreditermächtigungen im klassischen Landesetat und in den Extrahaushalten. Aktuell explodieren die Landesschulden aufgrund der milliardenschweren kreditfinanzierten Stützungsmaßnahmen und der Steuerausfälle aufgrund der Corona-Pandemie. Bis zu 25 Milliarden Euro neue Schulden könnten in diesem Jahr dazukommen. Mit der Tilgung dieser Schulden will man sich bis zu 50 Jahre Zeit nehmen. Damit ist NRW – auch im Vergleich zu den anderen Bundesländern und dem Bund – der Tilgungsbummler in Deutschland.
 Eberhard Kanski, kanski@steuerzahler-nrw.de

Mit Freunden teilen
Die Schuldenuhr Deutschlands

Veränderung pro Sekunde

Staatsverschuldung Deutschland