Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  Norddeutscher Rundfunk (NDR) kündigt Ein...

Norddeutscher Rundfunk (NDR) kündigt Einsparungen in dreistelliger Millionenhöhe an

Steuerwächter / Erfolge / Bund der Steuerzahler Niedersachsen und Bremen e. V. / Familie / Freiberufler / Unternehmen / Ruheständler / Immobilienbesitzer / Student / Arbeitnehmer 01.09.2020

In den kommenden vier Jahren möchte der NDR insgesamt 300 Millionen Euro einsparen. Pro Jahr nimmt der NDR ungefähr eine Milliarde Euro ein, der überwiegende Teil davon stammt aus dem Rundfunkbeitrag. Sparen möchte der NDR in erster Linie bei Ausgaben für Personal, Produktion, Verwaltung und Programm. Allein bei den Personalkosten sollen zehn Prozent eingespart werden. Mindestens 200 Planstellen sollen demnach nicht neu besetzt werden. Im TV soll darüber hinaus bei den Budgets von Tatorten, Unterhaltungsshows und Fernsehspielen gespart werden. Damit folgt der NDR den Aufforderungen des Bundes der Steuerzahler, die eigene Kostenstruktur auf den Prüfstand zu stellen, um die Belastung der Bürger durch den Rundfunkbeitrag zu begrenzen.

Mit Freunden teilen
Die Schuldenuhr Deutschlands

Veränderung pro Sekunde

Staatsverschuldung Deutschland