Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  Jahresbericht des Thüringer Rechnungshof...

Jahresbericht des Thüringer Rechnungshofes findet die volle Zustimmung des Bundes der Steuerzahler Thüringen

Bund der Steuerzahler Thüringen e. V. / Presseinformation 15.07.2020

Presseinformation Nr.: 14 / 14.07.2020

Jahresbericht 2020 des Thüringer Rechnungshofes findet die volle Zustimmung des Bundes der Steuerzahler Thüringen e.V.

Der heute vorgestellte Jahresbericht des Thüringer Rechnungshofes hat erneut deutlich gemacht, wie notwendig es ist Steuergeldverschwendung aufzudecken und öffentlich zu machen. Es ist ein Privileg unserer Demokratie die Arbeit der Regierung und Verwaltung kritisch zu hinterfragen. Gerade die sparsame und effiziente Verwendung ist in Krisenzeiten besonders wichtig. Dazu hat der Rechnungshof in einer Vielzahl von Einzelbeispielen auch präventiv Potential aufgezeigt, wo Prozesse effizienter gestaltet werden müssen und damit Steuermittel gespart werden können. Das zeigt sich besonders bei der Digitalisierung in der Verwaltung und im Bildungsbereich.

Der Steuerzahlerbund fühlt sich mit den offenen Worten vom Präsidenten des Thüringer Rechnungshofes Dr. Sebastian Dette bestätigt, gerade in Zeiten von Corona, noch genauer die Ausgabenpolitik der Regierung unter die Lupe zu nehmen.

„Gerade jetzt, wo mit Milliardenschweren Hilfspaketen versucht wird, die Auswirkungen der Krise zu lindern und ein schnelles Anspringen der Wirtschaft wieder zu erreichen, sind Transparenz, zielgerichteter Mitteleinsatz, aber vor allem auch kluges und sparsames Haushalten ein wichtiger Baustein,“ so Dr. Wolfgang Oehring, Geschäftsführer des Bundes der Steuerzahler Thüringen.

Der Steuerzahlerbund kritisiert die hohe Steuer- und Abgabenbelastung der Bürger und Unternehmen. „Gerade die aktuelle Krisensituation, muss erneut Anlass sein, das Ausgabenverhalten der öffentlichen Hand kritisch zu hinterfragen“, meint Oehring „und da ziehen Rechnungshof und Bund der Steuerzahler an einem Strang“.

Mit Freunden teilen
Die Schuldenuhr Deutschlands

Veränderung pro Sekunde

Staatsverschuldung Deutschland