Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  Teure Interimslösung bei der Opernsanier...

Teure Interimslösung bei der Opernsanierung vorerst vom Tisch

Steuerwächter / Erfolge / Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg e. V. / Ruheständler 30.06.2018

Die Stuttgarter Oper ist zweifellos dringend sanierungsbedürftig, darin sind sich alle Beteiligten – auch der Bund der Steuerzahler – einig. Uneinigkeit herrscht hingegen bei der Frage, wo während der rund fünf Jahre dauernden Sanierung der ersatzweise Spielbetrieb stattfinden soll. Im Gespräch war hier als Interimslösung das alte Paketpostamt. Das Problem dabei war, dass die Ertüchtigung des Postamtes als Ersatzspielstätte weit über 100 Millionen Euro gekostet hätte. Zudem wäre diese Lösung eine Lösung mit Verfallsdatum gewesen, denn hinterher sollte das Paketpostamt abgerissen werden und einem Park weichen. Der Bund der Steuerzahler äußerte sich klar und deutlich, dass diese Lösung auf keinen Fall in Frage kommt und dem Steuerzahler auch gar nicht zu vermitteln sei. Die Argumentation traf auf breite Zustimmung, sowohl Oberbürgermeister als auch Landesregierung verwarfen diese Idee als zu teuer und zu wenig nachhaltig. Jetzt sind die Planer wieder am Zug, sämtliche Sanierungspläne neu zu überdenken.

Erfolgreich vor Gericht

Unser Erfolg ist Ihr Vorteil

Mit Freunden teilen