Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü

Veränderung pro Sekunde

Landesschulden Baden-Württemberg

Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Baden-Württemberg  Wechsel beim Bund der Steuerzahler Baden...

Wechsel beim Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg

Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg e. V. 13.12.2021

Zenon Bilaniuk geht in den Ruhestand – Eike Möller wird neuer Vorsitzender

Der Vorsitzende des Bundes der Steuerzahler Baden-Württemberg, Zenon Bilaniuk, wird zum 31.12.2021 aus dem Amt des Vorsitzenden des Bundes der Steuerzahler Baden-Württemberg ausscheiden und in den Ruhestand treten. Zu seinem Nachfolger wurde mit Wirkung zum 01.01.2022 sein bisheriger Stellvertreter Eike Möller gewählt. Andrea Schmid-Förster, die bisher geschäftsführendes Mitglied im Vorstand war, wird zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden.

Das zentrale Thema, mit dem sich Herr Bilaniuk während seiner Amtszeit befasste, war die Steuerpolitik. Im Mittelpunkt seiner Erwägungen stand dabei immer die Frage, wie sich steuerpolitische Entscheidungen auf den Einzelnen und auf die Volkswirtschaft auswirken. Er war ein leidenschaftlicher Kämpfer gegen Steuererhöhungen. Vor allem sein Einsatz gegen die kalte Progression bei der Einkommensbesteuerung hat merklich Spuren hinterlassen und war letztendlich erfolgreich.

Auf Landesebene waren die Jahre, in denen Zenon Bilaniuk den Vorsitz des Bundes der Steuerzahler Baden-Württemberg innehatte, vor allem von der Reform der Grundsteuer geprägt. Schnell erkannte er die Gefahren von Verwerfungen, die durch das vom Landtag beschlossene Bodenwertmodell drohen. Mit Leidenschaft und hohem persönlichen Einsatz hat er versucht, die schlimmsten Auswüchse dieser Reform zu verhindern. Zugleich hat Bilaniuk Weichen gestellt, indem er die notwendigen Vorbereitungen getroffen hat, auf Basis derer der Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg die neue Landesgrundsteuer im Rahmen von Musterverfahren von den Gerichten überprüfen lassen kann.  

Diplom-Ökonom Zenon Bilaniuk wurde 1955 in Ellwangen (Jagst) geboren. Aufgewachsen in Aalen leistete er von 1975 bis 1977 seinen Wehrdienst, den er als Offizier beendete. Ab 1977 studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Universität Stuttgart-Hohenheim. 1983 schloss er das Studium als Diplom-Ökonom ab. Im selben Jahr begann Bilaniuk seine berufliche Laufbahn als Steuerreferent beim Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg. Aufgrund seiner hohen Kompetenz und seines außergewöhnlichen Engagements wurde er 1987 zum Leiter der Steuerabteilung ernannt.

Im Oktober 1990 wurde er in den Vorstand des Bundes der Steuerzahler Baden-Württemberg gewählt und war seit 1999 dessen stellvertretender Vorsitzender. Am 1.1.2018 übernahm er das Amt des Vorstandsvorsitzenden.

Über viele Jahre war Bilaniuk gleichzeitig Mitglied im Vorstand des Deutschen Steuerzahlerinstituts und des Bundes der Steuerzahler Deutschland, wo er lange Zeit als Stellvertreter des Präsidenten fungierte und den Gesamtverband bei Anhörungen zu Gesetzesvorlagen im Finanzausschuss des Bundestages vertrat.

Eike Möller befasst sich vor allem mit der Ausgabenseite des Staates. Auf Landesebene analysiert er regelmäßig die Haushaltspolitik Baden-Württembergs. Auch für den Bereich öffentliche Verschwendung ist er Experte. Möller hat in jüngerer Vergangenheit mehrfach auf die Defizite in der Haushaltspolitik des Landes hingewiesen und für eine Eindämmung der Personalausgaben geworben. Er setzt sich für eine klare Positionierung des Verbandes unter gleichzeitiger Beachtung von Sachlichkeit und Fairness ein. In unzähligen Vortragsveranstaltungen hat er erläutert, was sich steuerlich verändert und worauf sich die Steuerzahler einstellen müssen. Möller ist erfahren im Umgang mit Medien aller Art und kennt die Mechanismen der Finanzpolitik seit vielen Jahren.

Auch auf Bundesebene ist Eike Möller eine feste Größe. Er ist Mitglied im Vorstand des Bundes der Steuerzahler Deutschland und dort zuständig für die haushaltspolitische Ausrichtung des Verbandes.

Der Volkswirt Eike Möller wurde 1971 in Paderborn geboren. Nach dem Abitur 1990 leistete er seinen Zivildienst und studierte im Anschluss Volkswirtschaftslehre an der Universität Münster. 1997 wurde er Pressereferent beim Bund der Steuerzahler Deutschland in Wiesbaden. 1999 wechselte er nach Berlin und baute das Hauptstadtbüro des Bundes der Steuerzahler auf. 2004 folgte der Wechsel nach Stuttgart als Geschäftsführer des Bundes der Steuerzahler Baden-Württemberg. 2007 wurde Möller in den Vorstand gewählt, seit dem 1.1.2018 war er stellvertretender Vorsitzender des Bundes der Steuerzahler Baden-Württemberg. Ab dem 1.1.2022 übernimmt er den Vorsitz.

Ebenfalls zum 1.1.2022 wurde Andrea Schmid-Förster zur stellvertretenden Vorsitzenden des Bundes der Steuerzahler Baden-Württemberg gewählt. Frau Schmid-Förster ist Steuerberaterin und kennt den Verband als Mitglied des Vorstandes und als langjährige Mitarbeiterin und Leiterin der Steuerabteilung bestens. Neben der allgemeinen Geschäftsführung wird sich Frau Schmid-Förster mit den steuerrechtlichen und steuerpolitischen Fragestellungen im Steuerzahlerbund Baden-Württemberg befassen. Somit ist die staatliche Ausgabe- und die Einnahmeseite durch den neuen Vorstand abgebildet. Die Kontinuität im Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg ist sichergestellt.

 

Mit Freunden teilen

Ihr Ansprechpartner

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Daniel Bilaniuk

Lohengrinstr. 4, 70597 Stuttgart 0711 76774-12 [email protected]
VIP Pressebereich

Der VIP-Pressebereich bietet mehr! Hier erhalten Sie exklusive Stellungnahmen, Berechnungen und Grafiken.