Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  Mehr Transparenz bei den Schulden

Mehr Transparenz bei den Schulden

Steuerwächter / Erfolge / Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg e. V. / Ruheständler 30.06.2019

In der Berichterstattung zur Verschuldung des Landes hat sich ein grundlegender Wechsel vollzogen. Bisher hat das Land nur die im Landeshaushalt ausgewiesene Verschuldung in den Blick genommen. Zu Beginn des Jahres 2019 wurde erstmals in der Vermögensrechnung des Landes ein Jahresvergleich vorgenommen. Das nach kaufmännischen Grundsätzen bewertete Vermögen und die Schulden zum 31.12.2016 wurden den Zahlen zum 31.12.2017 gegenübergestellt. Demnach ist das Vermögen des Landes innerhalb eines Jahres von 70,1 Milliarde Euro auf 69,8 Milliarden Euro geschrumpft. Die kaufmännisch bewerteten Schulden des Landes (inklusive der Verpflichtungen für Pensionen) sind innerhalb eines Jahres von 177 Milliarden Euro auf 183 Milliarden Euro angestiegen. Der Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg hatte immer wieder auf die enormen Pensionslasten des Landes hingewiesen. Durch die neue Darstellung verspricht sich der Verband eine Versachlichung der Diskussion. Niemand kann mehr leugnen, dass Handlungsbedarf besteht, denn es werden gewaltige finanzielle Lasten auf das Land zukommen.

Mit Freunden teilen