Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  Fristverlängerung für Abgabe der Steuere...

Fristverlängerung für Abgabe der Steuererklärung 2019

Bund der Steuerzahler Nordrhein Westfalen e. V. / Newsticker Nordrhein-Westfalen / Meldungen 31.05.2020, Janine Bergendahl

Die allgemeine Frist für die Abgabe der Steuererklärung 2019 endet am 31. Juli 2020. Steuerberater haben eine Frist bis zum 28. Februar 2021.

Sie weisen schon jetzt darauf hin, dass diese Frist u. U. nicht zu halten ist. Dies hat vielfältige Gründe. 

Im Zuge der Unterstützungsleistungen des Staates für Selbstständige aufgrund der Corona-Pandemie erfüllen Steuerberater seit Mitte März umfangreiche Hilfeleistungen. Dies gilt sowohl für Anträge an die Finanzverwaltung als auch bei der Beantragung der Soforthilfe oder bei der Kreditvergabe. Auch die Beantragung von Kurzarbeitergeld spielt eine Rolle.
Zahlreiche Mitarbeiter in den Steuerberaterkanzleien arbeiten im Homeoffice oder haben eine verkürzte Arbeitszeit aufgrund der Betreuung von Kindern zu Hause. 
Viele Mandaten haben Schwierigkeiten, alle Unterlagen für den Jahresabschluss rechtzeitig zusammenzustellen.
Voraussichtlich werden die Finanzämter die Berechtigung der Soforthilfe mit der Steuererklärung 2020 überprüfen. Die Nachweise sind von den Unternehmern zu erbringen und von den Steuerberatern aufzubereiten.
Im Rahmen der Steuererklärung 2018 sind bis zum Stichtag laut Statistik erst knapp 85 der Prozent der Erklärungen eingegangen. Somit sind in den ersten Monaten des Jahres 2020 noch viele Arbeiten für den vorangegangen Veranlagungszeitraum zu erledigen gewesen.
Aus diesem Grund sollte über eine allgemeine Fristverlängerung nachgedacht werden. Dies gilt auch für die Frist 31. Juli 2020.

Mit Freunden teilen
Die Schuldenuhr Deutschlands

Veränderung pro Sekunde

Staatsverschuldung Deutschland