Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Aktuelles  DSi kompakt Nr. 36 - Besteuerung der Dig...

DSi kompakt Nr. 36 - Besteuerung der Digitalwirtschaft auf EU-Ebene

Steuerwächter / DSi-Publikation / kompakt / Familie / Freiberufler / Unternehmen / Ruheständler / Immobilienbesitzer / Arbeitnehmer 06.08.2018

Wenn es um die Erfindung neuer Steuerarten geht, kennt der Ideenreichtum der EU-Kommission keine Grenzen. Nach der Plastik- und Finanztransaktionsteuer schlägt sie neuerdings die Einführung einer Digitalsteuer vor. Diese soll den EU-Staaten zusätzliche Einnahmen von rund 5 Milliarden Euro pro Jahr verschaffen. Doch die Pläne der EU-Kommission werden nicht nur die großen Internetkonzerne, sondern die Wirtschaft insgesamt treffen. Das kann die Bürger teuer zu stehen kommen, da Unternehmen die Steuerlast an ihre Kunden weitergeben. Deutschland sollte daher einen politischen Schnellschuss der EU verhindern und sich stattdessen für eine sachgerechte Reform der internationalen Besteuerungsregeln auf OECD-Ebene einsetzen.

Dieser Artikel ist für unsere Mitglieder bestimmt

Mitglieder wissen mehr

Login für Mitglieder
Mit Freunden teilen